Wohnquartier beim Hofgarten

Wohnquartier beim Hofgarten

Kleinstadt mit Charme

In Ansbach, der markgräflichen Residenzstadt bei Nürnberg, entsteht ein neues Quartier mit 242 Wohnungen. Jung und alt, Familien und Singles, Studenten und Berufspendler - Bewohner in allen Lebenslagen finden hier ihre passenden vier Wände. Zentral gelegen in Ansbach wohnt man unweit der Altstadt und des Hofgartens. Die Nähe zum Ansbacher Bahnhof und Zufahrtsstraßen zur Autobahn binden das Quartier optimal an das regionale Verkehrsnetz an.


Grünes Quartier

Moderne, rechteckige Formen sind in regelmäßigen Abständen versetzt auf dem Grundstück angeordnet. Backstein in schimmernden Pastellschattierungen vereint sich mit großen Fensterflächen zu niedrigeren Wohnhäusern im Inneren. Rundherum bilden vier-geschossige Wohnblöcke den optisch und akustisch schützenden Rahmen. Die einheitliche Gestaltung lässt das Quartier wie ein eigenes Stadtviertel wirken, in dem keine befahrenen Straßen sondern kleine Fußwege die einzelnen Häuser verbinden. Autos gelangen von beiden angrenzenden Straßen über zwei Einfahrten in die unterirdische Parkgarage.

 Masterplan des Wohnquartiers am Burgpark aus der Vogelperspektive

Masterplan des Wohnquartiers am Burgpark aus der Vogelperspektive

Für frischere Luft sorgen auch die großzügigen Grünflächen, wo Bewohner unweit der Haustür gemütlich Picknicken, Lesen und Entspannen können. Bäume spenden den im Sommer begehrten Schatten und Blumen sorgen auf den bunt bepflanzten Flachdächern für freundliche Farbtupfer.

Die ältere Generation genießt aus dem Fenster den Blick ins Grüne oder schaut den Enkeln beim Toben auf einem der drei quartierseigenen Spielplätze zu. Am Wochenende füllen sich die Terrassen zum Brunch in der Sonne oder Austausch unter Nachbarn.

Jeder Häuserblock verfügt über einen eigenen Mieterkeller und Zugang zur Parkgarage, die nicht nur Autofahrern die Parkplatzsuche erspart, sondern auch reichlich sichere Stellplätze für Fahrräder bietet.



Platz für Vielfalt

Während sich die einzelnen Häuserblocks äußerlich nur in Form und Größe unterscheiden, verbirgt sich innen hinter jeder Tür eine andere Lebenswelt.

Umgeben von fleißigen Studenten, jungen Familien und erfolgreichen Singles finden Senioren ein altersgerechtes zu Hause mit Blick ins Grüne und Tante Emma Laden im Erdgeschoss.

Nebenan tauschen bayrische Ehepaare, deren Kinder gerade ausgezogen sind, das eigene Haus mit Garten und viel Arbeit gegen eine komfortable Mietwohnung für zwei ein.

Junge, erfolgreiche Pendler mit Job in Nürnberg finden in den modernen Single-Wohnungen ihren Ruhepol und profitieren von der günstigen Verkehrsanbindung.

Für den bildungsfreudigen Nachwuchs bieten gleich zwei Wohnblöcke unterschiedlichen Studentenansprüchen den passenden Raum. Süd-östlich flankieren terrassenförmige Häuser das Quartier mit typischen Studentenzimmern für die jungen Wilden, die Münchener Mietpreisen den Rücken kehren.

Minimale Grundrisse ermöglichen hier günstige Mieten, aber es gibt auch die Ein- oder Zwei-Zimmer-Wohnung mit großzügigem Wohnbereich und separatem Schlafzimmer im Block nebenan.

Ein langfristiges Wohnkonzept für das moderne Generationenwohnen findet sich hinter den Türen der Häuser im Herzen des Quartiers. Die Wohnungen sind ideal für die flexible Nutzung durch Eltern mit erwachsenen Kindern, die sich hier gemeinsam einrichten und trotzdem ihre Privatsphäre genießen möchten.  

260 Grad // Rooftop Bar

260 Grad // Rooftop Bar

Augustinum Kleinmachnow // Restaurant

Augustinum Kleinmachnow // Restaurant